Allgemeine Hinweise zu den Bewerbungsverfahren

Allgemeine Hinweise zu den Bewerbungsverfahren des VKKJ

 

Wenn Sie sich für eine unserer Stellenausschreibungen interessieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Sollten Sie derzeit kein passendes Stellenangebot finden, freuen wir uns auch auf Ihre Initiativbewerbung oder schauen Sie einfach später noch einmal vorbei.

 

Grundsätzlich sollten Sie Folgendes beachten:

 

  • Im Rahmen unserer Dauerausschreibungen (= ohne zeitliche Begrenzung) nehmen wir laufend Bewerbungen entgegen und führen je nach Bewerbungseingang Auswahlverfahren durch.
  • Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerber/-innen in die engere Wahl nehmen können, die das Anforderungsprofil erfüllen. Dies betrifft vor allem die dort angegebene Ausbildung und Berufserfahrung.
  • Insbesondere weisen wir darauf hin, dass die Einrichtungen der stationären Kinder- und Jugendhilfe dem Fachkräftegebot nach § 29 Abs. 1 S. 2 des sächsischen Landesjugendhilfegesetzes (i. V. m. Teil E der Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz für den Betrieb von Jugendhilfeeinrichtungen) unterliegen.
  • Des Weiteren ist seit dem 01.03.2020 ein ausreichender Impfschutz gegen Masern Voraussetzung für die Einstellung. Bitte halten Sie für das Bewerbungsverfahren Ihren Impfausweis oder ein ärztliches Zeugnis bereit.
  • Damit Sie sich schnell, einfach und kostengünstig bewerben können, nutzen Sie die Möglichkeit der Bewerbung per E-Mail und sehen Sie von Bewerbungen in Papierform (“klassische” Mappe) ab. Fügen Sie bitte ausschließlich Anhänge im PDF-Format bei.
  • Bitte beachten Sie, dass wir schriftliche Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden, sondern nach dem Abschluss des Verfahrens datenschutzkonform entsorgen.
  • Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung neben Anschreiben und Lebenslauf Kopien über die Qualifikation sowie Dienst- oder Arbeitszeugnisse, Beurteilungen und gegebenenfalls Referenzen bei, die nicht älter als drei Jahre sein sollen. Falls Sie die Nachweise über Eignung, Befähigung und fachliche Leistung nicht vorlegen, können wir Sie im Auswahlverfahren leider nicht berücksichtigen.
  • Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nicht für spätere Stellenbesetzungsverfahren aufbewahren können. Sollten Sie sich für eine weitere Stellenausschreibung interessieren, so bewerben Sie sich bitte erneut.
  • Falls Sie sich zeitgleich auf mehrere Stellen bewerben, nehmen Sie bitte im Anschreiben auf die Stellenbezeichnung Bezug.
  • Das Bewerbungsverfahren läuft so ab: Sie erhalten zunächst eine Eingangsbestätigung auf Ihre Bewerbung per E-Mail. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle Bewerbungen gesichtet und entschieden, wer in die engere Wahl kommt. Bewerber/-innen, die in die engere Wahl kommen, erhalten die Gelegenheit, sich der Betriebsleitung und dem Personalrat persönlich vorzustellen. Nach Abschluss des Verfahrens erhalten alle Bewerber/-innen eine Information über den Ausgang des Verfahrens.
  • Die Dauer des Verfahrens hängt von vielen Faktoren ab. Eine generelle Aussage können wir daher leider nicht treffen.
  • Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD VKA). Die Entgelttabellen finden Sie im Internet.
  • Mit Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen willigen Sie in die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens entsprechend den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung ein. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzkonform entsorgt.
  • Haben Sie weitere Fragen zum Stellenangebot oder zum Verfahren? Wir beantworten diese jederzeit gerne! Rufen Sie uns an! Die Telefonnummern der Ansprechpartner finden Sie im jeweiligen Ausschreibungstext.