Frauenbeauftragte des VKKJ

Frauenbeauftragte des VKKJ

Ute Ohme


 

Aufgaben und Ziele:

 

 

  • Beratung und Unterstützung von Mitarbeiterinnen/er in Problemsituationen, wie Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege, Fortbildung, Mobbing und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Kinderbetreuung, Schwangerschaft
  • Erstellung des Frauenförderplanes (FFP) gemeinsam mit der Verwaltung für unseren Eigenbetrieb
  • Förderung und Überwachung der Umsetzung des Frauenförderungsplan im Eigenbetrieb.
  • Überwachung des Auswahlverfahren, Stellenbeschreibungen, Bewerbungen und Besetzungen sowie Teilnahme an Bewerbungsgesprächen.
  • Wichtiger Bestandteil des FFP ist die Erhebung der Geschlechterverteilung in der Struktur der Mitarbeiter nach verschiedenen Aspekten. Auswertung zum Personalstand nach Funktionsebenen, nach Voll- und Teilzeitbeschäftigung sowie Bewerbungen, Stellenbesetzungen und Fortbildung

 

Kontakt:

 

  • Frauenbeauftragte: Ute Ohme
  • Stellvertreterin: Heike Bornschein
  • Tel.: +49341 123-3588
  • E-Mail: frauenbeauftragte-vkkj[a]leipzig.de
  •  Sitz: Zschochersche Str. 48, 04229 Leipzig (Elster-Passage Aufgang A)
  • Sprechzeit: individuelle Termine können nach Absprache vereinbart werden
  • Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel:Straßenbahn: Straßenbahn Linie 3, Haltestelle Elster PassageBus: Linie 74, Haltestelle Elster Passage

 

 

 

 

Informationen


 

3. Schwangerschaft
Mutterschutzgesetz

 

Checkliste werdender Eltern

 

Meldung Schwangerschaft (Abgabe bei der zuständigen Personalbearbeiterin des VKKJ)

 

Schutz von Mutter und ungeborenen Kind in bestimmten pädagogischen Bereichen

 

formloser Freistellungsantrag an die zuständige Personalbearbeiterin des

VKKJ

5. Mobbing
1. Was ist Mobbing

Ob und wann Mobbing definitiv vorliegt, hängt von der Einschätzung des Einzelfalles ab.

Es müssen Handlungen vorliegen, die über das im gesellschaftlichen Umgang allgemein übliche hinausgehen und es muss systematisches Handeln mit der Zielrichtung die Rechte der Betroffenen zu beeinträchtigen, vorliegen. Einzelne Konflikte, die bei einer Zusammenarbeit auftreten können sowie Auseinandersetzungen über Schlechtleistungen oder anderes dienstliches Fehlverhalten fallen nicht unter den Begriff Mobbing.

 

2. Wer ist Ihr Ansprechpartner

Betriebsleitung, Teamleiterinnen/Teamleiter, Personalrat, Frauenbeauftragte

 

3. Wo finde ich Informationen
Dienstanweisungen im Ordner des VKKJ