Teamleiter Jugendnotdienst (m/w/d)

 

Wir suchen ab sofort für den Eigenbetrieb der Stadt Leipzig
Verbund Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe einen

Teamleiter (m/w/d) für den Jugendnotdienst (JND)

(in Vollzeit)

 

Das erwartet Sie:

  • Leitung und Koordination der Mitarbeiter/-innen des Teams
  • Fach- sowie Ressourcenverantwortung und Dienstaufsicht für das zugeordnete Team
  • Tätigkeiten in Arbeitsfeldern entsprechend §§ 8a, 42, 50 SGB VIII
  • Beratung von Minderjährigen und deren Sorgeberechtigten in Krisen- und Notsituationen
  • Prüfung und Risikoabschätzung von Kindeswohlgefährdungen mit Einleitung geeigneter Hilfe- oder Schutzmaßnahmen zur Sicherung des Kindeswohls
  • Betreuung und Förderung der in Obhut genommenen Kinder und Jugendlichen und Unterstützung bei der Entwicklung eines Selbstkonzeptes
  • Management und Absicherung niedrigschwelliger Betreuungsleistungen sowie der existentiellen Grundversorgung in Krisensituationen
  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur weiterführenden Professionalisierung und Qualitätsentwicklung des Leistungsangebotes des Jugendnotdienstes
  • Vertretung der Trägerinteressen nach außen, Kooperation mit Jugendamt, Schule, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Polizei, Justiz
  • Sicherung der fachinhaltlichen Professionalität der Krisenintervention/ Inobhutnahme
  • Mitarbeit in Fachgremien und Beteiligung an Projekten zur weiteren Entwicklung der Jugendhilfe
  • Optimierung von Arbeitsabläufen in der Einrichtung und Fallarbeit
  • Weisungsbefugnis zur Gewährleistung der pädagogischen und verwaltungstechnischen Prozesse
  • Kontrolle und Koordinierung der finanziellen und verwaltungstechnischen Prozesse
  • Umsetzung von Maßnahmen zur weiterführenden Proffesionalisierung und Profilierung des Teams
  • Budgetverantwortung/-überwachung im Team

Das sind unsere Anforderungen:

  • Diplom-Sozialarbeiter bzw. Diplom-Sozialpädagoge bzw. Master oder Bachelor of Arts, Fachrichtung Soziale Arbeit, mit staatlicher Anerkennung
  • Systemische bzw. traumazentrierte Zusatzqualifikationen wünschenswert
  • umfassende Rechtskenntnisse (SGB VIII, BGB, BuKiSchG)
  • Grundkenntnisse von Methoden der Personalentwicklung, Teamführung und Mitarbeitermotivation
  • Kenntnisse in der Anwendung arbeitsplatzbezogener PC-Software
  • Erfahrung im Umgang mit Behörden, Institutionen und in Netzwerkarbeit
  • ganzheitlich-systemische Arbeits- und Sichtweise
  • ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations-, Entscheidungs- und Teamfähigkeit
  • Einfühlsamkeit, Empathie und Reflexionsfähigkeit
  • differenzierte Beobachtungsgabe, hohe Analysefähigkeit
  • Durchsetzungskraft, überdurchschnittliches Engagement, psychische und körperliche Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B
  • Hepatitis-Impfungen A + B
  • Bereitschaft zur ständigen fachlichen Weiterentwicklung sowie Schichtarbeit und Rufbereitschaft

Das bieten wir:

  • eine nach der Entgeltgruppe S 17 TVöD bewertete Stelle
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten, Einzel-, Team- und Fallsupervision, Fallcoaching
  • ein gewachsenes, kollegial agierendes Team mit wertschätzenden, verständnisvollen Mitarbeitern
  • sichere, verbindliche Strukturen in der Dienst- und Einsatzplanung und flexible Arbeitszeiten
  • leistungsorientierte Bezahlung und Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“)
  • Möglichkeit der Inanspruchnahme eines Sabbatjahres

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (Anhänge im PDF-Format) unter Angabe der ausgeschriebenen Stelle an:

vkkj-bewerbung[a]leipzig.de

 

Ansprechpartner für diese Ausschreibung sind Frau Carmen Müller-Ziermann, Betriebsleiterin, und Herr Jens Hartmann, Pädagogischer Leiter, Tel. 0341 123-3591.

 

Ausschreibungsschluss ist der 30. April 2019.